+++  Neue Mitglieder jederzeit willkommen!  +++     
 

Unsere Mundart

Wir Kirchberger leben im Mittleren Bayerischen Wald und hier hat die Mundart den „Altbayerischen“ Charakter bewahrt.

Im Oberen Wald sprechen die Waidler die Oberpfälzer und Egerländer Mundart.

Bis in die Gegend von Viechtach zieht sich eine alter, jetzt im Abbröckeln begriffener Dialekt mit gedehnten offenen Vokalen - das "Regentalerische".

Im Unteren Wald macht sich die Sprache aus dem nahen Oberösterreich bemerkbar.

 

 

A boor Witze in unsam Dialekt aus'm Schuilebn:

 

"Mit wos'n sinst?" hod des sej Schuideandl gfrogt, wia da Lehrer gsogt hod, dass' ned owei mit'm Finger in da Nosn bohrn soid.

 

"Also fej kanns ned sei", hod der sej Schuibua gsogt, wia'na da Lehrer gfrogt hod, wiavej dass d'Hejfte vo 5 is.

 

Hod doch der sej Schüler in sei'm Aufsatz gschriem: "Mein liebstes Musikinstrument ist der Pausengong".

 

"Des han i mei'm Freind gliegn, hod der sej Bua gsogt, wia d'Mama sei Zeignis sehgn woit.